Die traditionelle Wallfahrt der Pfarrei Aiterhofen findet voraussichtlich am Donnerstag, den 14.10. statt. Abfahrt ca. 8:00 Uhr in Aiterhofen. Rückkunft ca. 17:00 Uhr. Nähere Infos und Anmeldemöglichkeiten bitte über das Pfarramt Aiterhofen erfragen und die Tagespresse beachten.

Die offizielle Amtseinführung („Installation“) von Pfr. Heinrich Weber durch H.H. Dekan Ofenbeck findet am Sonntag, den 24.10., 17:00 Uhr in der Pfarrkirche St. Margareta in Aiterhofen statt. Nähere Informationen dazu werden im nächsten Pfarrbrief bekannt gegeben v.a. welche Möglichkeiten zur Teilnahme bestehen. Evtl. wird der Gottesdienst per live-stream übertragen.

„Der Erlös wird Pfarrer Mabaka in seine Heimat mitgegeben“, hat es von den Landfrauen Salching-Oberpiebing zum Kräuterbüscherl-Verkauf nach den Gottesdiensten am 15.08.2021 in Salching und Oberpiebing geheißen. Eine kleine Gruppe Landfrauen hatte im Gemeindebereich Kräuter und Blumen gesammelt und daraus Sträuße gebunden. Die Käufer der geweihten Sträuße waren teilweise sehr großzügig, um die Spendenidee zu unterstützen. So ergab sich, nach einer Aufstockung aus der Landfrauenkasse, ein Spendenbetrag von 1000 Euro.

Bei der Spendenübergabe am Montag im Pfarrhof Oberpiebing, durch die Ortsbäuerin Maria Bayerl und ihre Stellvertreterin Dr. Claudia Schütz, erläuterte Pfarrer Mabaka die Verwendung der Spende. In seiner Heimatpfarrei im Kongo hatten Diebe aus der Kirche die Monstranz gestohlen. Weil sie diese aber nicht verkaufen konnten, hatten sie den geweihten Gegenstand zerschlagen und weggeworfen. Pfarrer Mabaka hat in einer Münchner Werkstatt eine neue Monstranz in Auftrag gegeben, um sie auf seiner Reise in den Kongo mitzunehmen.

Damit wird seine ehemalige Pfarrei Oberpiebing-Salching bei den Gottesdiensten im Kongo immer dabei sein.

Ortsbäuerin Maria Bayerl (links), Pfr. Dr. R. Mabaka (Mitte) u. Vertreterin Dr. Claudia Schütz (rechts)
Ortsbäuerin Maria Bayerl (links), Pfr. Dr. R. Mabaka (Mitte) u. Vertreterin Dr. Claudia Schütz (rechts)

Nach zehn Jahren Seelsorge in der Pfarrei Oberpiebing-Salching, kehrt BGR Pfarrer Dr.Raphael Mabaka am Montag in seine Heimat, die Demokratische Republik Kongo zurück. Die Verabschiedung von der Pfarrei hat am Sonntag, 25.Juli, im Rahmen eines Gottesdienstes in der Pfarrkirche Oberpiebing stattgefunden. Bischof Dr.Rudolf Voderholzer, würdigte in einem Schreiben die fast 25-jährigen treuen priesterlichen Dienste Mabakas im Bistum Regensburg und verlieh ihm die Wolfgangsmedaille der Diözese Regensburg in Gold. Die Überreichung hat am Sonntagnachmittag, durch Dekan Josef Ofenbeck, Geiselhöring, im Pfarrhof Oberpiebing stattgefunden.

In dem Schreiben heißt es unter anderem: „Als einer der ersten Mitbrüder aus einem afrikanischen Land, kamen Sie im Mai 1997 zu uns ins Bistum Regensburg. (…) Zum 1. September 2011 übertrug Ihnen Bischof Gerhard- Ludwig Müller die Sorge um die Pfarrei Oberpiebing-Salching. Von dort nehmen Sie nun, nach 10 Jahren segensreichen Wirkens, Abschied und treten in den wohlverdienten Ruhestand. In Ihrem priesterlichen Wirken bei uns, lagen Ihnen die Menschen aller Altersgruppen und in den unterschiedlichsten Lebenslagen am Herzen. In Ihrer bescheidenen, den Menschen zugewandten Art, haben Sie ihnen im Dienst des guten Hirten, die Botschaft des Evangeliums nahegebracht und durch die Sakramente der Kirche Hilfe und Beistand gegeben. Dabei sind Sie den Menschen immer mit Respekt und großer Offenheit begegnet. Das hat Ihnen die Herzen geöffnet und Ihrem priesterlichen Dienst Glaubwürdigkeit und Tiefe gegeben. Von der Taufe bis zum letzten Erdenweg begleiteten Sie die Ihnen anvertrauten Menschen. Sein stetes Lächeln brach viel Eis, wurde Ihnen beim Weggang aus einer Ihrer früheren Pfarreien bescheinigt. Dies galt auch während Ihres Dienstes in Oberpiebing-Salching. Wegen Ihres glaubhaften Vorbildes als Christ und Priester, verlieh Ihnen Bischof Gerhard-Ludwig Müller im Jahr 2010 den Ehrentitel Bischöflich Geistlicher Rat.

Für all Ihre guten und treuen Dienste die Gott alleine in ihrer ganzen Fülle kennt, sage ich Ihnen ein herzliches Vergelt`s Gott. Wir im Bistum sind dankbar, dass Sie fast 25 Jahre zu uns gehört haben. Ich wünsche Ihnen für Ihre Rückreise in Ihre afrikanische Heimat und für Ihren Ruhestand in Kinshasa Gottes reichen Segen, stabile Gesundheit und viele erfüllten Jahre“.

„Mit herzlichen Segenswünschen, Ihr Rudolf Voderholzer, Bischof von Regensburg“.

Ehrung für Pfarrer Dr. R. Mabaka (2.v.re.), mit (von links) Bürgermeister Alfons Neumeier, PGR-Sprecherin Dagmar Genau, Kirchenpfleger Thomas Wenninger, Diakon Heribert Schambeck und Dekan Josef Ofenbeck
Ehrung für Pfarrer Dr. R. Mabaka (2.v.re.), mit (von links) Bürgermeister Alfons Neumeier, PGR-Sprecherin Dagmar Genau, Kirchenpfleger Thomas Wenninger, Diakon Heribert Schambeck und Dekan Josef Ofenbeck

E-Mail vom 02. August 2021:


Lieber Herr Pfr. Mabaka,

mein Neffe Thomas informierte mich, dass Sie ihm einen Ertrag von 220 € von den Hausfrauen- und Senioren Messen, für meine Mission gaben. Ich war sehr überrascht, da Sie doch am 23.8. in Ihr Heimatland zurückkehren.

Ich bin Ihnen sehr dankbar. Da kann ich wieder mit Lebensmittelpaketen helfen.

Vielmals Vergelts Gott. Meine Heimat vergißt mich nicht.

Am 23.8. verlassen Sie Oberpiebing/Salching. Die Leute werden Sie schon vermissen. Ich bin dankbar, Sie in meinem Heimaturlaub kennen gelernt zu haben.

Ich wünsche Ihnen Gottessegen und genießen Sie Ihren verdienten Ruhestand. Behüt Sie Gott!

Liebe herzliche Grüße und mein Gebet,
Sr. Seraphia
Martha

Pfarrer Dr. Raphael Mabaka wird dieses Jahr im September 2021 in Ruhestand gehen.

Im Zuge dessen kommt es zu einer Pfarreiengemeinschaft zwischen den Nachbargemeinden Aiterhofen/Geltolfing und Salching/Oberpiebing.

Der Pfarrer der neu geschaffenen Pfarreiengemeinschaft steht jetzt fest.

Ab September 2021 wird Pfarrer Heinrich Weber die Seelsorge der Pfarreiengemeinschaft übernehmen.
Dieser ist derzeit als Pfarrer in der Pfarrgemeinde Alburg-Feldkirchen tätig.

Zudem wird ein von Regensburg gesandter Pfarrvikar im Pfarrhaus in Oberpiebing wohnen.

Die drei Ruhestandsgeistlichen Pfarrer Ludwig Bumes, Pfarrer Siegfried Hanauer und Pfarrer Franz Pfeffer, sowie unser Diakon Heribert Schambeck werden Pfarrer Weber in der Seelsorge unterstützen.

Ich bitte um freundliche Aufnahme und eine vertrauensvolle Zusammenarbeit.

Dr. Raphael Mabaka, BGR

Liebe Kinder!

Auch im Dezember können wir Euch nicht wie sonst zu den

Kleinkinder-Gottesdiensten

ins Pfarrheim einladen. Daher freuen wir uns auf:

6.12. 10:15 Kirche Salching Andacht mit St.Nikolaus

24.12. 15:00 Schöfer Hof Kinder-Christmette mit Krippenspiel - im Freien bzw. bei Regen in der Reithalle

Einladung des Bistums: https://seelsorge-regensburg.de/thema/kinderkirche-daheim/ (öffnet in einem neuen Fenster)

Hl. Messe mit Kindersegnung 27.12. 9:00 Oberpiebing, 10:15 Salching

Unsere Konzepte sind auf 3 bis 7 Jährige ausgerichtet, gerne können aber auch Jüngere/Ältere teilnehmen!

 

Unterkategorien