E-Mail vom 02. August 2021:


Lieber Herr Pfr. Mabaka,

mein Neffe Thomas informierte mich, dass Sie ihm einen Ertrag von 220 € von den Hausfrauen- und Senioren Messen, für meine Mission gaben. Ich war sehr überrascht, da Sie doch am 23.8. in Ihr Heimatland zurückkehren.

Ich bin Ihnen sehr dankbar. Da kann ich wieder mit Lebensmittelpaketen helfen.

Vielmals Vergelts Gott. Meine Heimat vergißt mich nicht.

Am 23.8. verlassen Sie Oberpiebing/Salching. Die Leute werden Sie schon vermissen. Ich bin dankbar, Sie in meinem Heimaturlaub kennen gelernt zu haben.

Ich wünsche Ihnen Gottessegen und genießen Sie Ihren verdienten Ruhestand. Behüt Sie Gott!

Liebe herzliche Grüße und mein Gebet,
Sr. Seraphia
Martha